Niederlande » Städtereisen » Amsterdam

Urlaub in Amsterdam

Auf nach Amsterdam - Städtereisen und Reisen zu Hotel, Apartment oder Ferienwohnung

Die Grachtenstadt Amsterdam gilt weltweit als Inbegriff niederländischer Architektur und mindestens genauso bekannt ist die Stadt an der Amstel für ihr vielfältiges kulturelles Leben. Sie finden hier eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Events und eine Vielzahl schöner, günstiger und typischer Unterkünfte wie Ferienwohnungen und Hotels, Apartments, Pensionen und Bed&Breakfast.

Unterkünfte in Amsterdam - Ferienwohnung oder Hotel

Übernachten können Sie während Ihrer Städtereise in den vielen Hotels und Apartments. Jüngere Reisende zieht es meist in günstige Hostels und für Schwindelfreie ist sogar die Unterkunft auf einem Hausboot möglich (dies jedoch meist erst ab einem Aufenthalt von ca. 1 Woche).

Hotels AmsterdamHotels & Unterkünfte in Amsterdam
In Amsterdam finden Sie Hotels, Hostels, Pensionen und Bed&Breakfasts direkt im Zentrum der Stadt, am Kanal/Gracht, in der Nähe der wichtigen Sehenswürdigkeiten. Die Hotels bieten Ihnen als Gast teilweise wunderschöne Sonnenterrassen sowie Sport- und Ausflugsmöglichkeiten. Es gibt eine Reihe besonderer Unterkünfte wie beispielsweise die vielen Hotelboote (Hotel auf einem Hausboot). Auch viele Apartments, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind unter den Angeboten.
Zu den Hotels in Amsterdam

Ferienhaus AmsterdamFerienwohnungen in Amsterdam
In der Stadt Amsterdam finden Sie Ferienwohnungen und Apartments für 2 Personen. In der Umgebung von Amsterdam gibt es auch größere Ferienhäuser für Familien oder Gruppen. Einige der Ferienhäuser liegen direkt am Wasser, andere bieten einen wunderschönen Blick auf die Stadt und verfügen über Terrasse/Garten mit Grillplatz. Jede Ferienwohnung und jedes Ferienhaus ist komplett für Ihren Urlaub eingerichtet.
Zu den Ferienwohnungen in Amsterdam

 

Urlaub in Amsterdam, Holland
Viele Ferienwohnungen und Hotels liegen direkt an einer Gracht, hier die Groenburgwal Gracht, ein Kanal im Zentrum von Amsterdam

Typisch für Amsterdam: Grachten, Sehenswürdigkeiten, Coffee-Shops,...

Die bekanntesten Orte der Stadt sind die Oude Kerk (alte Kirche), der Königspalast, der Vondelpark, Albert-Cuip-Markt, der Bloemenmarkt sowie die Grachten von Amsterdam, die nicht nur für Verliebte ein passender Ort sind. Die malerische Alstadt erkunden Sie am besten auf einer vielen Grachten.

Eine Grachtenfahrt ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art und sollte daher bei Ihrer Städtereise unbedingt auf dem Plan stehen. Sie können während der Fahrt die romantische Architektur Amsterdams bestaunen und sich einen guten Überblick über die Altstadt verschaffen. Als "Venedig des Nordens" wurde Amsterdam ursprünglich auf Holzpfähle gebaut (heute nach und nach durch Betonpfähle ersetzt), die sich im Laufe von Jahrhunderten gebogen haben und nun der Stadt hin und wieder eine etwas "schiefes" Gepränge geben.

Bei der Auswahl der Grachten-Tour sollte man darauf achten, dass die Fahrt auch durch die Gouden Bocht führt, denn von dieser Gracht aus kann man die schönsten Patrizierhäuser Amsterdams bewundern. In einigen besonders liebevoll restaurierten Altstadthäusern sind auch Hotels und Ferienwohnungen eingerichtet. Hier kann man eine komfortable Unterkunft finden, von der aus alle Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt zu Fuß gut erreichbar sind.

Eine Grachtenfahrt bei Nacht ist ein unvergessliches, romantisches Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Der Beginenhof in der Nähe der Universität ist wohl der schönste Platz in Amsterdam. Die Geschichte des Beginenhofs reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, als Patrizierhäuser um eine begrünte Hoffläche herum als einzigartiges Ensemble errichtet wurden. Heute stellt dieser Hof ein idyllisches Plätzchen mitten im Großstadttrubel dar, das den Anschein erweckt, als stünde die Zeit seit Jahrhunderten still.

Eines der Highlights in der Stadt Amsterdam ist sicher der Königspalast. Wenn hier nicht gerade die Königliche Familie zugegen ist, kann man diesen sogar von innen besichtigen. Der Palast befindet sich im Herzen der Stadt; in unmittelbarer Nähe lohnt übrigens auch ein Besuch des Wachsfiguren-Kabinetts der Madame Tussaud’s.

Bemerkenswert sind auch die zahlreichen Kirchen und Gotteshäuser in der Stadt. Ein besonders schönes Beispiel ist die "Oude Kerk" genannte Kirche, welche sich im berüchtigten Rotlichtviertel von Amsterdam befindet. Entscheidet man sich für einen Aufstieg auf den Westturm der Kirche, kann man zudem einen traumhaften Panoramablick über die niederländische Hauptstadt genießen.

Nach einer ausgedehnten Stadtbesichtigung können Sie sich im Vondelpark gut erholen. Dieser befindet sich im Süden der Stadt und ist ein sowohl für Einheimische als auch für Touristen ein beliebter Anlaufpunkt. Der Park ist immerhin knapp 50 Hektar groß und wird auch als die "grüne Lunge" von Amsterdam bezeichnet.

Fahrräder in Amsterdam
Stadterkundung mit dem Fahrrad in Amsterdam

Kanal in Amsterdam
Überall Wasser, Kanäle und Grachten voller Hausboote, Amsterdam

Hier in Amsterdam mündet der Fluß Amstel in das Ijsselmeer.

Der Noordzeekanaal verbindet die Stadt über Ijmuiden mit der Nordsee.

Hauptbahnhof in Amsterdam
Der Hauptbahnhof von Amsterdam

Sehr sehenswert ist auch einer der bekanntesten Märkte der Welt: der Albert-Cuip-Markt, gelegen mitten im Szeneviertel Pijp.

Nicht zuletzt ist Amsterdam für seine Coffeeshops weltberühmt:
Über 200 Coffeeshops durchziehen die Metropole, man hat Auswahl zwischen kleinen unabhängigen Shops unterschiedlichen Stils und beispielsweise den allseits bekannten bulldog-Filialen.

Der Stadtkern von Amsterdam ist vergleichsweise klein: in 30-40 Minuten ist er zu Fuß(!) durchquerbar.

Die vielseitige Innenstadt mit ihren sehr außergewöhnlichen Geschäften, heißen jeden Besucher willkommen. Falls Sie einmal ein eher außergewöhnliches Kleidungsstück benötigen oder durch ein paar sehr extravagante Schuhe auffallen wollen, sind Sie in Amsterdam am richtigen Ort. Shopping macht hier Spaß und sogar viele Promineten fliegen mal eben zum Shopping hierhin.

Seit nahezu 30 Jahren ist die Amsterdamer Graffitiszene eine der einflussreichsten der Welt: beim Stadt Rundgang kann man "so nebenbei" diese Szene erkunden.

Am besten lässt sich die Stadt mit einem gemieteten Fahrrad (niederl. fiets) erkunden, das Radwegenetz ist in den Niederlanden perfekt ausgebaut.

Und natürlich gibt es auch ein dichtes Bus- und Straßenbahnnetz.

Die Anfahrt in die niederländische Metropole kann mit dem PKW/Bus oder per Bahn erfolgen, Amsterdam hat auch einen Flughafen.

Hier sehen Sie einen Kurzfilm von Amsterdam, für einen ersten Überblick über die schöne Stadt:

Museen in Amsterdam

Zahlreiche Museen sind über die Stadt verteilt, denn die wichtigsten niederländischen Museen befinden sich in Amsterdam: ob Schifffahrtsmuseum, Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, Van Gogh-Museum, Bibelmuseum, die alten niederländischen Gemälde im Rijksmusem und nicht zuletzt das Hash Marihuana & Hempmuseum - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist auch das Anne Frank Haus. Hier verfasste Anne Frank während des Zweiten Weltkrieges ihr berühmtes Tagebuch, bevor sie von den Nazis in ein Konzentrationslager verschleppt wurde und hier starb.

An Kultur interessierte Besucher sollten mindestens einen halben Tag für das Rijksmuseum einplanen. Hier hängt nicht nur das wohl berühmteste holländische Gemälde, die monumentale "Nachtwache" von Rembrandt aus dem Jahre 1642, sondern zahlreiche andere Werke aus der Blütezeit der niederländischen Malerei, wie zum Beispiel "Die Magd mit Milchkrug" von Vermeer aus dem Jahre 1660.

Ein Kontrastprogramm bietet das Stedelijk Museum gleich nebenan, denn hier werden Werke der Moderne von weltberühmten Künstlern wie Chagall, Mondrian oder Baselitz ausgestellt.

Im Bibelmuseum, das Sie in der Herengracht finden, wird das Leben zu biblischen Zeiten anhand archäologischer Fundstücke dargestellt.

In der Nähe des Hauptbahnhofs befindet sich das moderne Wissenschaftsmuseum Nemo, das erst vor wenigen Jahren eröffnet wurde. In ihm kann man Naturwissenschaften und Technik an vielen Objekten hautnah zum Anfassen erleben. Auch ein Aufstieg aufs Dach dieses Museums lohnt sich, denn von hier aus hat man einen wunderbaren Blick über die Amsterdamer Altstadt.

 

Fazit:
Es gibt eine Menge sehr interessanter Städte auf der Welt. Städte, die immer wieder besucht werden wollen. Eine davon ist mit Sicherheit Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande in der Provinz Nordholland.

Amsterdam hat einen hohen Suchtfaktor. Einmal hier gewesen, will man immer wiederkommen.